Dolor plant (Weihrauch Extrakt)

Dolor plant (Weihrauch Extrakt)

Art.Nr. 220

36,00

60 Kapseln

vegan

Weiter­empfehlen

Inhalts­stoffe pro Kapsel

  • 100 mg Weihrauch Extrakt (= 65 mg Boswelliasäure)
  • 75 mg Weidenrinden Extrakt (= 1,5 mg Salicin)
  • 150 mg Palmitinsäure Monoethanolamid (PEA)
  • 40 mg Kurkumawurzel
  • 2.5 mg Schwarzer Pfefferextrakt (= 2,4 mg Piperin)

Zutaten

  • Weihrauchextrakt (Boswellia serrata), HPMC-Kapselhülle, Quinoakeimlingsmehl, Palmitinsäure Monoethanolamid (PEA), Weidenrindenextrakt, Kurkumawurzelpulver, Schwarzer Pfefferextrakt.

Einnahme­empfehlung

  1. am Morgen: 1
  2. zur Mittagszeit: 0
  3. am Abend: 1

Täglich mit viel Flüssigkeit (Wasser) einnehmen
(oder wie vom Arzt/Therapeuten empfohlen)

Produkt­beschrei­bung

Der Wirkstoff des Weihrauchharzes, die Boswelliasäure, ist in der Lage, eine bemerkenswert entzündungshemmende Wirkung zu entfalten. Das Hinzufügen von Kurkuma und Piperin zum Weihrauchextrakt entfaltet die entzündungshemmende Wirkung noch besser.
Kurkuma und Piperin fördern die entzündungshemmende Wirkung des Weihrauch- und Weidenrindenextraktes additiv, weil sie deren Verstoffwechselung bzw. Bioverfügbarkeit verbessern.

Auch ist die Wirkung auf das Schmerzempfinden und die Durchblutungsverbesserung durch die Weidenrinde deutlicher spürbar.

Und das ist neu in Dolor plant:
Neu mit PEA (Palmitoylethanolamin).

Die Wirkstoffmischung Dolor plant, die sich ideal zur Anwendung bei entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates und des rheumatischen Formenkreises empfiehlt, ist um eine Komponente reicher: dem PEA (Palmitoylethanolamin). Dieses Molekül spielt in der Entwicklung von Entzündungsprozessen und Schmerzen eine Schlüsselrolle. Es zeigt entzündungshemmende Eigenschaften und eine hohe analgetische Kraft, um effektiv gegen den Schmerz zu kämpfen. Diese umfangreich erforschte, natürliche Verbindung besitzt ein starkes therapeutisches Potenzial, weil sie fähig ist, an spezifischen Rezeptoren in die Regulation der Schmerz- und Entzündungsentstehung einzugreifen. Sie wirkt primär auf Cannabinoid-Rezeptoren, die in Immunreaktion und Schmerzwahrnehmung impliziert sind. Das natürliche PEA eröffnet so eine Linderung von Schmerzen unterschiedlichen Ursprungs, die auch inflammatorisch und neuropathisch sein können.
 

Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für abwechslungsreiche Ernährung dar. Eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise sind wichtig. Die empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken lagern.